• Vorbeugen ist besser...

Prävention nach § 2O SGB 

Ihre Krankenkasse hilft Ihnen, fit und gesund zu bleiben!

Denn die gesetzlichen Krankenkassen haben erkannt, Vorbeugen ist besser als heilen. Deshalb übernehmen Sie einen großen Teil der Kosten für präventive Maßnahmen – ohne Rezept.
Wir vom dr.bientzle Gesundheitsclub sind dafür von den Krankenkassen zertifiziert und können folgende Kurse anbieten:

Wirbelsäulengymnastik
10 x 60 Minuten, Kostenbeteiligung EUR 119,00

Start:
04.10.2017 Mittwoch, 18:00 – 19:00 Uhr (folgend jeden Mittwoch gleiche Uhrzeit)
05.10.2017 Donnerstag, 10:00 – 11:00 Uhr (folgend jeden Donnerstag gleiche Uhrzeit)

Mehr Info´s…


Gesundheitsorientiertes Gerätetraining
8 x 90 Minuten, Kostenbeteiligung EUR 119,00

Start:
04.10.2017 Mittwoch, 09:30 – 11:00 Uhr (folgend jeden Mittwoch gleiche Uhrzeit)
10.10.2017 Dienstag, 19:00 – 20:30 Uhr (folgend jeden Dienstag gleiche Uhrzeit)

Mehr Info´s…


Gesundheitsorientierte Ernährung
8 x 90 Minuten, Kostenbeteiligung EUR 119,00

Start:
02.10.2017 Montag, 18:00 – 19:30 Uhr (folgend jeden Montag gleiche Uhrzeit)

Mehr Info´s…


Progressive Muskelrelaxation
8 x 90 Minuten, Kostenbeteiligung EUR 99,00

Start:
05.10.2017 Donnerstag, 19:00 – 20:30 Uhr (folgend jeden Donnerstag gleiche Uhrzeit)

Mehr Info´s…


Mitmachen geht ganz einfach: Anmelden und nach dem Kurs Teilnahmebescheinigung bei der Kasse einreichen.

Für die Teilnahme an diesen Kursen müssen Sie kein Mitglied im dr.bientzle Gesundheitsclub sein.

Unsere Präventionskurse sind zertifiziert.

Fragen zu Prävention nach § 20

Was sind § 20 Kurse?

Krankenkassen und Gesetzgeber haben es erkannt:

Vorbeugen ist besser als Heilen. Die gesetzlichen Krankenkassen sind deshalb verpflichtet, Präventionsmaßnahmen anzubieten und finanziell zu fördern.

Sie als Teilnehmer haben einen hohen theoretischen und praktischen Nutzen. Denn die Kurse vermitteln vielfältige Inhalte:

  • Informationen über die verschiedenen Funktionen des Körpers
  • Gemeinsame Übungen zur Beweglichkeit, Kraft, Koordination, Ausdauer etc.
  • Anleitungen für Übungen, die Sie in Ihrem privaten Umfeld jederzeit anwenden können

Wer kann an einem Kurs nach § 20 teilnehmen?

Alle gesetzlich krankenversicherten Personen haben einen Anspruch. Ein Rezept ist nicht erforderlich.

Wie erstattet Ihnen die Krankenkasse die Kosten?

Die Kostenbeteiligung der Krankenkasse liegt bei 80 bis 100 Prozent. Voraussetzung dafür ist die Teilnahme an 80 Prozent der Kurseinheiten. Die Kursgebühr bezahlen Sie im Voraus. Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, die Sie bei Ihrer Krankenkasse vorlegen.

Übrigens: Viele Krankenkassen gewähren zusätzliche Bonuspunkte bei Teilnahme an einem Präventionskurs.

Was sollten Sie zum Kurs mitbringen?

Tragen Sie zum Kurs immer bequeme Sportbekleidung, Trainingshose, Shirt und saubere Indoor-Sportschuhe. Bringen Sie auch ein Handtuch zum Unterlegen und ein Getränk mit.

Wenn Sie anschließend duschen möchten, gerne. Dann bringen Sie bitte auch alles dafür mit.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close